Azubi des Nordens 2019

Wollenhaupt Tee GmbHWollenhaupt Tee GmbH

Während ihrer Ausbildung zur Betriebswirtin im Außenhandel im Hause Wollenhaupt hat Frau Sylvia Costa Melzer außerordentliche Leistungen in der schulischen und beruflichen Ausbildung erbracht. Es ist ihr daher gelungen, die Auszeichnung zum „Azubi des Nordens“ zu erreichen. Diese Auszeichnung erhalten Auszubildende einer dualen Berufsausbildung in der Handels- und Dienstleistungsbranche mit hervorragenden Leistungen und besonderem Engagement während der Ausbildung. Zu diesem Erfolg gratulieren wir Frau Costa Melzer herzlich!
Bei solch überragenden Leistungen wollen wir Azubis mehr wissen und befragten Sylvia Costa Melzer nach ihrer Ausbildung dazu.

Steckbrief

Name: Sylvia Costa Melzer

Alter: 22 Jahre

Ausbildungsberuf: Betriebswirtin im Außenhandel

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Schulabschluss: Abitur

Frage: Weshalb hast Du diese Ausbildung gewählt?
Für diese Ausbildung habe ich mich entschieden, da ich gerne einen Beruf lernen wollte, bei dem ich mit dem Ausland zu tun habe. Zudem finde ich es eine tolle Gelegenheit, neben der kaufmännischen Ausbildung gleichzeitig die Qualifikation des Betriebswirtes zu erlangen und so die Möglichkeit zu haben, anschließend ein Studium in verkürzter Zeit absolvieren zu können.

Frage: Und wie bist Du dann auf Wollenhaupt gekommen?
Ich komme hier aus der Nähe, daher kenne ich Wollenhaupt vom Vorbeifahren. Während der Schulzeit hatte ich mich schon einmal über Wollenhaupt auf der Suche nach einem Praktikum informiert und wusste daher schon, dass die Produkte spannend sind und hatte auch von Freunden, die hier ein Praktikum gemacht haben nur positives gehört.

Frage: Was hast Du während Deiner Ausbildung gelernt?
Sehr vieles. Angefangen bei der Vielseitigkeit des Produktes, über den Warenfluss mit der entsprechenden Einkaufs- und Verkaufsabwicklung und den benötigten Dokumenten bei Ein- und Ausfuhr, hinzu Finanzbuchhaltung und Jahresabschluss.

Frage: Was war das Interessanteste für Dich in der Ausbildung?
Das ist schwierig zu sagen. Ich glaube, die vielen Informationen rund um den Tee fand ich am interessantesten.

Frage: Wie sieht Deine Zukunft nach der Ausbildung aus?
Ich unterstütze jetzt die Abteilung Vertrieb International Team Ost. Nebenberuflich habe ich im September angefangen meinen Bachelor in Business Studies zu machen.

Frage: Wie bist du „Azubi des Nordens“ geworden?
Für die Auszeichnung Azubi des Nordens wird ein guter Abschluss der Ausbildung vorausgesetzt. Des Weiteren werden Engagement im Unternehmen, der Schule oder auch privat bei der Verleihung in Betracht gezogen.

Frage: Was gibst du anderen Azubis mit auf den Weg?
Interesse zeigen, Fragen stellen und offen an jede Aufgabe und Abteilung herangehen.

Frage: Welche Voraussetzungen sollten Interessierte für diese Ausbildung mitbringen?
Grundsätzlich sollte schon Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen und Handelsabwicklungen bestehen. Zudem helfen gute Fremdsprachenkenntnisse. Interesse an dem Produkt des Unternehmens ist auch von Vorteil.

 

 

Ein Interview mit Sylvia Costa Melzer

Diesen Artikel teilen