First Flush 2021

Frühling in den Vorbergen des Himalayas und rund um die Welt

Wollenhaupt Tee GmbHWollenhaupt Tee GmbH

Freuen Sie sich auf unser neues First Flush Angebot. Informationen finden Sie hier.

Darjeeling First Flush

Wie jedes Jahr haben wir uns auch für diesen Frühling wieder auf die Suche nach den besten Tees aus Darjeeling begeben. Aus 87 Teegärten, die es in Darjeeling gibt, ist unsere Wahl auf vier hervorragende Gärten gefallen. Bereits im letzten Jahr haben die Gärten Maharani Hills und Sourenee ausgezeichnete First Flush Qualitäten geliefert. Neu hinzukommen sind Tees aus den Teegärten Goomtee und Glenburn, die unsere Tee-Taster besonders überzeugt haben.

Alle vier schwarzen Tees heben sich durch ihren besonders blumig-frischen Geschmack hervor. Dieser Geschmack kommt zustande, da ausschließlich die jungen, zartgrünen und frischen Triebe für unsere First Flush Tees gepflückt werden. Um die Frische unserer Tees zu garantieren, fliegen wir die ersten Pflückungen zu uns. Durch die Schnelligkeit von Luftfracht und damit die kurze Zeit zwischen der Ernte im Garten und der Lieferung an Sie, unsere Kunden, bleiben alle Aromen, die für den sehr beliebten Darjeeling Charakter sorgen, erhalten.

Entdecken Sie die diesjährige Ernte der folgenden First Flush Gärten aus Darjeeling:

Der Garten Sourenee ist spezialisiert auf Tee aus biologischem Anbau. Sourenee First Flush weist ein grünliches Blatt mit silbrigen Tips auf. Die Höhe von über 1.600 m verleiht dem Tee ein vergleichsweise hocharomatisches Bouquet, blumig-süße Noten sowie einen vollmundigen und charaktervollen Genuss.

Goomtee legt großen Wert auf einen nachhaltigen Anbau. Auf 1.000 bis 2.000 m Höhe begünstigen kühleres Klima und mäßige Regenfälle den langsamen Wachstum der Pflanzen. Der Tee zeichnet sich durch ausgeprägten First Flush Charakter, florale Nuancen und seinen charakteristischen Muskatton aus.

„Exclusively for Wollenhaupt" steht auf dem Schild vor dem Garten und der Tee zählt seit Jahren zur Spitzenqualität. Maharani Hills stellt auf über 2.000 m eine herausragende Qualität mit grünlich-tippigem First Flush Blatt her. Ein süßlich-florales Aroma, dezent fruchtig und mit ausgewogener Adstringenz – darauf freuen wir uns jedes Jahr bei der Ernte des Gartens.

Der Garten Glenburn produziert eine hervorragende erste Ernte. Das ausgeprägte Aroma erhält er durch eine schonende Oxidation der Blätter. Dieser First Flush-Tee begeistert durch frisch-nussige Nuancen sowie florale Noten abgerundet dank dem kräftigen, typischen und dem sehr beliebten Darjeeling-Charakter.

Aktion Darjeeling Charity Blend

Das Coronavirus betrifft jeden von uns. Die ärmsten Länder trifft das Virus besonders hart. Schon im letzten Jahr waren auch die Teebauern in Indien durch die Pandemie eingeschränkt und viele konnten infolge der Ausgangssperre weniger Tee pflücken.

Um die indischen Bevölkerung zu unterstützen, spenden wir für jedes verkaufte Kilo des Tees „Aktion Darjeeling First Flush Charity Blend Biotee“ (Art.Nr. 00634), 2,50 € in das Projekt „Corona Nothilfe weltweit“ von Aktion Deutschland Hilft.

Mehr Informationen zu dem Projekt und der Spende finden Sie hier.

Für unsere Spendenaktion haben unsere Tea-Taster einen typischen First Flush Blend kreiert, der durch seine florale süße Note überzeugt.

Der Tea Taster-Blend zeichnet sich durch einen hervorragenden und lebendigen First Flush-Charakter aus. Das grün-bräunliche Blatt mit den silbernen Tips zaubert eine grün-goldige Tasse. Der edle Duft kann mit frisch-herben und aromatisch-blumigen Noten beschrieben werden.

Nepal & Südindien

Vielen Teeenthusiasten ist bereits bekannt, dass wenn Sie First Flush hören, nicht nur Tee aus Darjeeling gemein sein kann. Andere Anbaugebiete liefern mittlerweile Qualitäten, die auf Augenhöhe mit Darjeeling stehen und die Vielfalt bereichern.

Über viele Jahre haben die Teebauern ihr Wissen über den Anbau erweitert, sodass sie inzwischen exzellente Tees produzieren.Der Teegarten Guranse in Nepal ist hierfür ein gutes Beispiel. Er liefert einen sehr angenehmen First Flush mit vielen Tipps, welche für eine sanfte und vergleichsweise grüne Tasse sorgen.

Auch in Südindien liefert der Teegarten Parkside einen besonderen Tee, der durch die hohe Lage des Gartens nachts mildem Frost ausgesetzt wird. Die zusätzliche Feuchtigkeit und das stärkere Welken, führen zu einer hellen Tassenfarbe und einem aromatischen Geschmack.

Dank der Höhenlage von bis zu 2.400 m und der langjährigen Erfahrung werden im Garten Guranse exquisite Schwarztees produziert. Das Blatt ist vergleichsweise grün und hat viele Silvertips. Die Tasse ist hellgrün-goldig und hat ein sehr duftiges Aroma. Dominiert wird dieser First Flush von zart-blumigen und spritzigen Noten. Ein abgerundeter sanfter Abgang mit süßen Nuancen vollenden den Tee.

Im Garten Parkside herrscht auf über 2.000 m im März nachts milder Frost, der die Teebüsche bedeckt. Durch die zusätzliche Feuchtigkeit und das stärkere Welken erhalten die frischen, jungen Triebe den facettenreichen Charakter. Das Blatt ist rötlich mit grünen Spitzen und drahtig gedreht. Der Tee duftet zart nach Zitrus und Maiglöckchen. Der frische, zart-würzige und vollmundig-dichte Geschmack zeichnet den Frost Tee aus.

Japan

Japanischer Shincha ist das Pendant zum Darjeeling First Flush und bezeichnet die Pflückung der ersten und zartesten Blätter. Die Nachfrage in Europa nach qualitativ hochwertigen Japan Tees wird immer stärker, weshalb wir auch dieses Jahr wieder einen exquisite Shincha anbieten.

Der Japan Shincha Gyokuro Homare Biotee erhält seinen ausgezeichneten Geschmack erst 18 Tage vor der Ernte, indem Ihm die Sonne entzogen wird, das heißt er wird beschattet mit großen Netzen. Die Beschattung sorgt dafür, dass das Blatt seine smaragdgrüne Farbe und seinen intensiven Geschmack erhält. Die Beschattung sorgt für den besonders intensiven Umami Geschmack, der von einer dezenten Süße begleitet wird.

 

Shincha bezeichnet einen der hochwertigsten japanischen Grüntees. Er ist der First Flush in Japan. Bei diesem Shincha handelt es sich um einen über 18 Tage beschatteten Tee, einem Gyokuro. Das Blatt riecht extrem frisch und vegetabil. Geschmacklich überzeugt er mit dezenter Süße, mildfruchtigen Nuancen und kräftiger Umami-Note. Rund und harmonisch.

Dieser Tee ist hervorragend für Mehrfachaufgüsse geeignet.  

Diesen Artikel teilen